Laub II
Matthias Wenger Jordi Liegenschaften

Herbstlaub – liegen lassen oder entfernen?

Spätestens nach dem ersten Frost setzt ein starker Laubfall ein. Doch soll man das Laub in Rabatten, Grünflächen, auf Treppen, Wegen und Plätzen entfernen oder liegenlassen? Welches Werkzeug ist am besten geeignet? Eine allgemein gültige Antwort gibt es nicht. Es kommt sehr drauf an was für einen Gartenstil man pflegt und ob Biodiversität und Insektenvielfalt wichtige Aspekte sind.

Muss ich die Wege von Laub freihalten?

Bei begangenen Flächen, Hauszugängen, Verbindungswegen zu Garagen und Treppen besteht wenig Spielraum. Dort gilt es Laub zu entfernen, da sonst Rutsch- und Sturzgefahr besteht. Im Extremfall kann die Haushaftpflicht bei einem Sturz durch Ausrutschen auf dem Laub Regress nehmen. Der Hausbesitzer oder Vermieter ist grundsätzlich verpflichtet die Wege ordnungsgemäss zu unterhalten.

Soll ich das Laub aus den Rabatten entfernen?

In Gehölz- und Staudenrabatten kann man das Laub gut sich überlassen, solange es nicht auf immergrünen Pflanzen liegt. Die Mikroorganismen des Bodens haben so etwas Futter und der Boden wird mit Humus angereichert. So verbessert sich der auch Wasserhaushalt. Eine höhere Speicherkapazität hilft bei trockenen Sommern und begünstigt das Wachstum der Pflanzen. Viele Insekten verpuppen sich auf absterbendem trockenen Pflanzenmaterial. Wenn man dieses entfernt sind auch diese Insekten weg.

Muss man Laub von Rasenflächen entfernen?

Hier stellt sich primär die Frage, um was für eine Art Grünfläche es sich handelt. Wenn man einen Kräuterrasen unterhält, so kann man das Laub länger liegen lassen. Viele Kräuter ziehen im Winter ein und schlagen im Frühjahr von neuem aus.
Bei Grünflächen, die man effektiv als Hausrasen nutzt, sollte man das Laub regelmässig entfernen. Bildet das Laub eine luftdichte Fläche, verfault der Rasen darunter und die leeren Stellen werden rasch durch Beikräuter besiedelt.

Mit welchen Werkzeugen entferne ich am besten Laub im Garten?

Viel Laub entfernt man am besten zuerst mit einem Laubrechen und anschliessend mit einem Besen. Grosse Flächen wie Wege und Plätze oder Hausrasen lassen sich bei Trockenheit am einfachsten mit einem Laubbläser freihalten und die restlichen Blätter in angrenzender Stauden oder Gehölzrabatten blasen. Ist das Laub nass und klebt, so ist man mit einem Metalllaubrechen wesentlich effizienter. Kleine Flächen lassen sich gut mit dem Besen reinigen.

Quelle: www.garten.ch

Hallo, wir nutzen Cookies und Analysedaten. Cookie Richtlinien

Mehr Informationen

HABEN SIE FRAGEN?

ODER WOLLEN SIE EINEN SCHADEN MELDEN?

Kontaktieren Sie uns.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

-> ONLINE-SERVICE